Falstaff Weinguide 2022

★★★

“ Es ist ein großes Rad, das im 1844 gegründeten Weingut Zähringer bewegt wird: Im milden Markgräflerland kultiviert die Familie seit 1987 stattliche 50 Hektar Reben ökologisch. 2010 stellte der Betrieb sogar auf Biodynamik nach Demeter-Regeln um. Im selben Jahr stieg mit Fabian Zähringer die sechste Generation in den Betrieb ein, er führt heute das Weingut. Die Kollektion, die er uns schickte, überzeugt durch und durch. Angeführt wird sie von den in alten badischen Fässern ausgebauten, ausdrucksvollen und individuellen »Vierligen«. „

Eichelmann 2022

★★

„Die neue Kollektion ist stark, weiß wie rot. Zwei sehr gute Sekte bilden einen schönen Einstieg: Der Crémant ist frisch und zupackend, der rauchig-würzige Blanc de Blancs besitzt gute Struktur und Grip. Gleichmäßig hohes Niveau zeigen die trockenen Weißweine des Jahrgangs 2019. Der Sonnhohle Weißburgunder besitzt gute Konzentration und reife Frucht, Fülle und Kraft, ist noch recht jugendlich. Der Chardonnay SZ zeigt gelbe Früchte und Vanille im Bouquet, ist füllig und kraftvoll im Mund bei guter Struktur und Frische.(…)“

 Vinum Weinguide 2022

„Eine Kollektion ohne Schwächen, ohne Fehl und Tadel hat das Weingut Zähringer da angestellt. Und eine, in der wirklich für jeden etwas dabei ist. Das geht schon bei den Sekten los. Der Crémant ist eine Allzweckwaffe, die als Aperitif wie als Häppchenbegleiter sehr vielen Menschen gefallen wird. . (…) „

Gault&Millau Weinguide Baden & Württember 2021

2 Trauben – „Sehr empfehlenswert“

 

Gault Millau 2022 Verkostung Baden& Württember

3 Trauben  2019 Chardonnay SZ

3 Trauben  2019 Weißburgunder ORANGE

3 Trauben  2020 Weißburgunder Sonnhohle

3 Trauben  2018 Pinot Noir Sonnhohle

3 Trauben  2016 Blanc de Blancs Brut Nature

3 Trauben  2018 Chardonnay Sekt Brut

3 Trauben  2020 Pinot Rosé Brut 

falstaff Viognier Trophy 2022

91+ Punkte 2020 Viognier Castellberg

„Würzig, jodig im Duft, etwas Neuholz, Dörraprikose. Insgesamt noch eher introvertiert, aber großes Aromenpotenzial andeutend. Im Mund leicht viskos im Ansatz und stoffig, mit mürben, mehligen Phenolen fortsetzend. Die reife Säure wirkt sehr gut integriert. Der Nachhall ist bereits in seinem jugendlich-verschlossenen Zustand aromatisch. Gute Länge, sehr gutes Potenzial.

Challenge Millésime Bio 2022

Silber  2019 Weissburgunder Sonnhohle

Internationaler Bioweinpreis 2021

Gold 2019 Chardonnay SZ

Mundus Vini Biofach 2021

Gold 2018 Weissburgunder Orange

Internationaler Bioweinpreis 2020 – Herbstverkostung

91 Punkte/ Gold 2016 Blanc de Blancs Brut Nature
92 Punkte/ Gold 2018 Weissburgunder ORANGE
91 Punkte/ Gold 2018 Cab. Sauvignon-Merlot-Cab. Franc Edition Zähringer Löwe
90 Punkte/ Gold 2018 Spätburgunder Edition Zähringer Löwe